AIDA Diva 2007

AIDA Diva 2007

Die AIDA-diva ruft vom 08.06.07 bis zum 15.06.07. Durchs Mittelmeer durch von Mallorca nach Tunesien, Malta, Sizilien und Neapel. Mit dabei in der lustigen Reisegruppe aus Kulmbach sind Ralf, Heike und Jenny.

Unten der Cowntdown bis zur Abfahrt mit dem Bus in Kulmbach am 08.06.07 um 7:30 Uhr.

AIDA DIVA 2007 Route Tunesien-Malta-Sizilien-Neapel

Wir sind wieder alle gut behalten zurückgekehrt von unserere Kreuzfahrt auf der neuen AIDAdiva. Jetzt müssen erstmal die Bilder bearbeitet werden, von denen ich dann auch einige hier veröffentlichen werde. Ein größerer Reisebericht wird noch folgen: Nur ganz kurz, ich habe immer noch Schlafmangel aufgrund der täglichen Parties an Bord :) Ich denke, dass sagt schon viel aus!

AIDA Diva Tunesien

Um 22:00 Uhr hat die AIDAdiva im Hafen von Mallorca abgelegt und wir sind ins Mittelmeer hinausgefahren. Umrahmt von der Ausfahrt gab es Lasershows und laute Musik. Leider hat der Kapitän vergessen, ins Horn zu blasen. Auf der Sailaway-Pary auf dem Sonnendeck gings dann zur Sache. Die Cocktails kosten 6,50 €. Für Kulmbacher Verhältniss teuer, verglichen mit München ist es wieder ok. Aber doch hatte die Bar so manche Probleme, die Gäste schnell zu bedienen. Dieses Manko konnte man fast auf jeder Bar feststellen. Ausnahme hierbei war der Timo von der Ocean-Bar, der uns immer gut bedient hatte und auch versucht hat, sich ein bißchen fränkisch anzueignen. Also die Fahrt begann mit einer feuchtfröhlichen Feier. Am nächsten Morgen hatten wir es etwas ruhiger angehen lassen und sind relativ spät zum Frühstück gegangen. Konsequenz war dann natürlich, dass es schwierig war, für Spätaufsteher einen schönen Platz am Seetag auf dem Sonnendeck zu ergattern. Überrascht war ich, dass es wenig Bademöglichkeiten gibt. Lediglich zwei Whirlpools und und ein Pool von der Größe von 10 Badewannen standen zur Verfügung. Bei sonnigem Wetter, ruhiger See und einem Cocktail in der Hand fuhren wir übers Mittelmeer. Was will man mehr?! Am nächsten Morgen haben wir im Hafen von Tunis angelegt. Dies ist nur ein Industriehafen und nicht wirklich sehenswert. In Tunesienwürde ich die Ausflugsfahrten empfehlen. Interessant war es durch die Medina zu laufen. Jeder Tunesier versucht seine Basargegenstände los zu werden und riefen den Mädels so manchmal "Heidi" hinterher. Anscheinend war die TopModel Geschichte auch in Tunis Stadtgespräch. An Karthago sind wir nur vorbei gefahren, man kann ja doch nur ein paar alte Steine anschauen. Der letzte Stop war noch in Sidi al Baid oder wie auch immer. Ist mal nett gesehen zu haben, aber verpasst hat man nichts. Ingesamt wars interessant, vorallem die Häuser die während der französischen Herrschaft gebaut wurden zeigten ein recht prägnantes Stadtbild, was man so nicht oft sieht.

AIDA Diva Malta

Am nächsten Morgen sind wir in Malta eingelaufen. Da lohnt es sich früh aufzustehen und beim Einlaufen in LaValetta dabei zu sein. Beeindruckend wie sich die Festung am Horizont erhebt und man sich ihr langsam nähert. Überrascht war ich auch wie das große Schiff sich in dem kleinen Naturhafen um die eigene Achse dreht und anlegt. An diesem Tag haben wir uns für uns für die AIDA Fahrradtour entschieden. Die kann ich nur empfehlen. Gemütlich durch die Stadt fahren und alles anschauen. Man darf nicht vergessen sich einzucremen, die Mittelmeersonne macht sich sehr bemerkbar. Schwierig war es aber nach einer guten Partynacht mit dem Fahrrad gerade aus zu fahren. Also die schwere Fahrradtour wäre für uns alles nichts gewesen. Die Fahrradhose sollte man auch nicht vergessen. Die Fahrradtouren kann man nur empfehlen, die würde ich beim nächsten Mal alle mitmachen.

  • Oldschool Party im Kauernburger Schlößla
  • Stuudiooo 54
  • wahnsinns Truppe im Prince Plauen
  • Poolparty mit Touchdown
  • Langeweile am Flughafen Palma
  • Lieblingsbeschäftigung: Carving
  • als Fotoscout im Inside
  • als Fotoscout im Inside
  • Studio54 im Halifax
  • Puck die Stubenfliege
  • mitn Friedl und Rüdi im Inside
  • mitn Friedl im Inside
  • mit Friedl und Schwesterchen
  • mit einer omanischen Distascha